Kammerjäger auf der Jagd nach dem Coronavirus

Ronald Knoll ist mit Herz und Seele Kammerjäger. Bereits im März hat er den Ernst der Lage erkannt und die nächsten Monate der Ausbildung gewidmet. Nun sorgt er dafür, dass unter anderem Schul- und Kindergartenräume wieder frei vom Coronavirus sind.

Die Reinigung an sich falle in den Arbeitsbereich der Reiniger, beginnt Roland Knoll, Kammerjäger aus Hard, das Gespräch. Was dann aber in den Aufgabenbereich der Kammerjäger fällt, ist das Desinfizieren von Räume.

"Reinigung durch Desinfektion"

Dabei gibt es auch in diesem Teil der Arbeit des Kammerjägers verschiedene Einsatzgebiete. So könne er beispielsweise bei einem Todesfall gerufen werden, wenn die verstorbene Person bereits längere Zeit in der Wohnung gelegen hat. "Dann machen wir die Reinigung der Leichenwohnung durch Desinfektion", erklärt der Experte. Nun habe sich die Situation ergeben, dass Ronald und sein Team aufgrund von einer Ausbildung diese Dienstleistung anbieten können bis zum Grad des sogenannten "Reinraumes".

Virenfrei nach nur 90 Minuten

Durch diese Weiterbildung und die Anschaffung des notwendigen Equipment, kann Ronald Knoll nun beispielsweise Klassenräume, Kindergartenräume, Büroräume, aber auch Räume von Privatperson nach einem Covid-Fall Viren und Bakterien frei machen. Wird ein Raum mit diesem speziellem Gerät, dem Diosol Generator, gereinigt, ist er nach rund 90 Minuten komplett frei von Bakterien und Viren. Auf die selbe Art und Weise werden unter anderem Operationssäle von Keimen befreit.

Große Nachfrage

Mittlerweile hat Knoll rund sieben Anfragen pro Woche für solche Reinigungen beziehungsweise Desinfektionen. Seit beginn November hat er und sein Team bereits sieben Einsätze dieser Art gehabt, Tendenz steigend.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kammerjäger auf der Jagd nach dem Coronavirus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen