Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kaka kostet künftig eine Milliarde Euro Ablöse

Mit dem Geld könnte man fünf Airbusse kaufen
Mit dem Geld könnte man fünf Airbusse kaufen ©APA (Archiv/epa)
Nach Cristiano Ronaldo erhält auch Kaka eine "Anti-Scheich-Klausel": Um zu verhindern, dass arabische Ölmultis Real Madrids neuen brasilianischen Fußball-Star abwerben wollen, hat der Verein die Ablösesumme für das 27-jährige Offensiv-Ass vertraglich auf eine Milliarde Euro festgesetzt, berichtete die spanische Sportzeitung "Marca" am Donnerstag.

Mit dem Geld könnten fünf Airbus-Flugzeuge gekauft oder das Budget dreier spanischer Ministerien gedeckt werden. Real Madrid hatte Kaka in der Sommerpause für 65 Mio. Euro vom AC Milan erworben. Ein Klausel wie Kaka hat auch der Portugiese Cristiano Ronaldo, der für 94 Mio. Euro von Manchester United geholt wurde. Wer den teuersten Fußballer der Welt herauskaufen möchte, muss ebenfalls eine Ablöse von einer Milliarde hinblättern.

Bisher waren die höchsten Ablösesummen in Spanien bei 180 Mio. Euro gelegen. Sie gelten etwa für Reals Kapitän Raul oder für Carles Puyol vom Meister FC Barcelona. Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat in diesem Sommer bereits rund 220 Mio. Euro für neue Spieler ausgegeben. Um das Geld wieder hereinzuholen, will Clubchef Florentino Perez einige Akteure verkaufen

Der schwerreiche Bauunternehmen möchte außerdem die Beginnzeiten der Liga-Spiele ändern lassen. Laut der Sportzeitung “As” schwebt dem 62-Jährigen vor, dass die Partien künftig um 15.00 oder 16.00 Uhr angepfiffen werden, um so die Fernsehzuschauer in Asien besser erreichen zu können.

Bisher können die Spiele der “Königlichen” von rund 800 Mio. Menschen im TV verfolgt werden. Kämen lukrative Märkte wie China und Japan hinzu, könnten eine Milliarde Menschen hinzukommen, lautet Perez’ Kalkulation. Derzeit beginnen die Spiele der Primera Division zwischen 17.00 und 22.00 Uhr. Für Zuschauer in Asien ist dies angesichts der Zeitverschiebung zu spät.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Kaka kostet künftig eine Milliarde Euro Ablöse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen