Kairo, die Pyramiden und eine Nilkreuzfahrt

Ein spektakulärer Ägypten-Trip in den Semes­ter­ferien 2009 von Herburger Reisen - Dieses Land und seine faszinierende Geschichte werden Sie ver­zau­bern! Bilder

Unsere Rundreise startet in der Metropole Kairo mit den geheimnisvollen Pyramiden von Gizeh und der Sphinx sowie dem weltbekannten Ägyptischen Muse¬m. Auf der anschließenden Nilkreuzfahrt von Assuan bis Luxor werden Sie zu den Kulturschätzen entlang des Nils gebracht und in die Welt der Pharaonen entführt!

Die Anreise beginnt mit dem Bustransfer nach Friedrichshafen, von wo wir mit der Lufthansa via Frankfurt nach Kairo fliegen. Am nächsten Tag lädt die Millionenmetropole bei einer Stadtrundfahrt zum Staunen ein. Etwa das Ägyptische Museum mit seinen beeindruckenden Exponaten 5000-jähriger Geschichte und die Saladin Zitadelle mit dem herrlichen Panoramablick. Nach dem Besuch der Alabaster Moschee erleben Sie ein märchenhaftes Stück Orient – den Bazar Khan el Khalil. Ein Ganztagesausflug führt Sie am nächsten Tag nach Memphis, der Hauptstadt des Alten Reiches.

 
Die Welt der Pharaonen
Der Höhepunkt bildet am Nachmittag der Besuch eines der Sieben Weltwunder der Antike: der Pyramiden von Gizeh. Sie sehen u.a. die große Cheops Pyramide und haben Gelegenheit, eine der kleineren Pyramiden von innen zu besichtigen. Danach besuchen Sie die rätselhafe Sphinx, die neben den Taltempeln von Gizeh thront.
Am vierten Tag geht es per Flugzeug von Kairo nach Assuan, der Hauptstadt Nubiens, wo auch der riesige Staudamm besichtigt wird. Um die Mittagszeit beziehen Sie Ihre Kabine auf dem Nilschiff – nach dem Mittagessen geht es mit einer Felukke- einem typischen Nilsegler – auf Segeltörn. Weiter geht es tags darauf nilabwärts Richtung Kom Ombo. Genießen Sie die sich ständig veränderbare Landschaft des Niltals und lassen sich an der Schiffsbar verwöhnen. Den best-erhaltenen Tempel Ägyptens, den Horus Tempel in Edfu, erreichen sie mit einer Kutsche.

Das „hunderttorige Theben”
Luxor ist eine weitere Attraktion: Homer nannte diese glänzende Metropole des Alten Orients „hunderttoriges Theben”, wobei er die gewaltigen Torbauten der pharao¬nischen Tempel meinte. Sie besichtigen Karnak, die Tempelstadt des Amun Re. Der Tempel war früher durch eine Sphinxenallee mit dem Luxor-Tempel verbunden, von der heute noch Teile erhalten sind. In den Steilwänden des berühmten Tals der Könige ließen viele Pharaonen ihre mit unsagbaren Kunstschätzen ausstaffierten Gräber anlegen. Am letzten Tag geht es über Kairo und Frankfurt zurück nach Friedrichshafen.

Termin: 8.-15. 2. 2009
Preis: 1490 Euro
(EZ-Zuschlag 250 Euro)

Inkludierte Leistungen:

Linienflug mit Lufthansa von Friedrichshafen via Frankfurt und retour, Inlandsflüge Kairo – Lu¬xor/Assuan – Kairo, alle Eintritte lt. Programm, deutschsprechende Reiseleitung vor Ort, 3 Übernachtungen im Viersternehotel in Kairo mit Frühstück; 1 Übernachtung in Luxor im Viersternehotel mit Halbpension, 3 Übernachtungen auf dem Nilkreuzfahrtschiff inkl. Vollpension, Informationsabend vor Reisebeginn, Reiseliteratur, Visagebühr für österreichi-sche Staatsbürger, Herburger-Reisebegleitung ab/bis Vorarlberg
Extras: Bustransfer Vorarlberg – Friedrichshafen und retour 25, Reisekomplettschutz inkl. Stornoschutz 59 Euro, vorbehaltliche Treibstoffzuschläge

Info/Buchung:
Herburger Reisen, Dornbirn-Schwefel, 05572 22415-0
Messepark 05572 29583-0
Feldkirch-Interspar 05522 90890-0
Bürs Zimbapark 05552 67930-0
Bregenz-Zentrum 05574 90880
mail: zentrale@herburger-reisen.at
www.herburger-reisen.at

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Kairo, die Pyramiden und eine Nilkreuzfahrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen