Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kärntner Vermisstenfall nach 15 Jahren geklärt

Ein 15 Jahre alter Kärntner Vermisstenfall ist geklärt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, ordnete eine DNA-Analyse einen im Sommer 2012 im Gemeindegebiet Radenthein (Bez. Spittal) gefundenen Schädel einem 1998 verschwundenem Mann zu. Der damals 41 Jahre alte Einheimische dürfte bei Holzarbeiten im Gelände abgestürzt sein. Suchaktionen blieben damals erfolglos.


Die Innsbrucker Gerichtsmedizin wurde mit einer Gen-Analyse beauftragt. Das von ihr erstellte Gutachten identifizierte nicht nur den Schädel, sondern bestätigte auch, dass der Mann bei einem Sturz ums Leben gekommen war. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt hat nach Abschluss der Ermittlungen die Überreste zur Beisetzung freigegeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Kärntner Vermisstenfall nach 15 Jahren geklärt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen