AA

Kältester Tag des Monats

Der Freitag wird wohl der kälteste Tag des Februars mit Tiefwerten von bis zu Minus 15 Grad und somit über 20 Grad kälter als vergangene Woche.
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Ein Blick durch die Livecams

"Vergangene Woche waren wir in einer milden Süd-West-Strömung, welche sehr warme Luft herbracht, auch mit dem Saharastaub", beginnt Günter Scheibenreif von der ZAMG das Gespräch.

Polarluft sorgt für eisige Temperature

Jetzt aber haben wir ein Tief aus Skandinavien, welches sehr kalte Polarluft zu uns herleitet. "Diese Wetterlage ist sehr stabil. Das bedeutet es bleibt auch noch die nächste Tage so", führt Scheibenreif fort. Weder am Freitag noch am Wochenende werden die Temperaturen im ganzen Land nicht über Null Grad steigen. Die Tiefstwerte liegen bei -15 Grad, wobei es in höheren Lagen sogar noch etwas darunter gehen.

Von Rekordtemperaturen kann jedoch nicht gesprochen werden, wie der Experte der ZAMG weiß. Die Rekordtemperaturen für Februar liegen nämlich bei -31 Grad. Erreicht wurde dieses Rekordwert am 11.02.1956.

Kälte als Herausforderung

Für die Technik, den Menschen und die Natur stellen die tiefen Temperaturen eine besondere Herausforderung dar:

Ausblick auf das Wochenende

Nach einer klaren, eisig kalten Nacht bleibt es auch am Samstag tagsüber trotz ungetrübtem Sonnenschein bei Minusgraden.

Der Sonntag wird erneut ungetrübt sonnig und in den Tälern bleibt es sehr kalt, auf den Bergen setzt leichte Frostmilderung ein.

Am Montag wird es bis in den Nachmittag hinein sonnig, dann können hohe Wolken auftauchen. Es wird vor allem in Höhen ab etwa 1000 Metern nicht mehr ganz so kalt wie am Wochenende, in den Tälern hält sich die Kaltluft meist hartnäckig.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kältester Tag des Monats
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen