Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kachelofenklima zum entspannen

Kachelöfen haben eine ganz besondere Ausstrahlung. Das weiß auch Hafnermeister Rudolf Gort aus Frastanz.

Der „Tag des Kachelofens“ rückt dieses spezielle Heizsystem in den Vordergrund. In diesem Jahr ist es der 21. Oktober, an dem die heimischen Hafner durch verschiedene Aktionen die Vorzüge präsentieren. Fragen warum der Kachelofen das beliebteste Heizgerät in unserem Land ist oder woher seine angenehme Strahlungswärme kommt, werden dabei ausführlich beantwortet. Auch die energietechnischen Vorteile des Heizens mit Holz stehen dabei im Mittelpunkt. Die Antworten darauf kennt auch der Frastanzer Ofenbauer Rudolf Gort, der sich bereits seit Jahrzehnten mit dieser Thematik befasst. Egal, ob er dabei neue Öfen einbaut oder bestehende saniert. Möglichkeiten, energietechnisch hochwertige Lösungen mit ästhetischem Anspruch zu verwirklichen, gibt es viele. Denn durch sein einzigartiges Äußeres und sein mannigfaltiges Design hat der Kachelofen auch dann Saison, wenn er nicht in Betrieb ist.

Heimeliges Gefühl

Besonders beliebt ist diese Form des Heizens auch wegen seiner angenehmen Wärmeausstrahlung. Das wurde sogar in Versuchsreihen wissenschaftlich ermittelt.  Die Studien zeigten, dass sich der Mensch im Kachelofenklima wesentlich rascher entspannt als im Umfeld einer Konvektionsheizung. Ein Kachelofen erwärmt also im wahrsten Sinne des Wortes auch unser Inneres. Schon unsere Urahnen haben das Feuer als Quelle des Wohlbefindens geschätzt. Feuer wärmt nicht nur, es erdet uns und gibt uns durch das Knistern des Holzes ein heimeliges Gefühl, wenn es draußen vor Kälte klirrt. Wie ansprechend Kachelöfen sind, unterstreicht, dass sie für über 80 Prozent der Menschen die bevorzugte Form sind, um mit ihnen die Wohnungen zu heizen. Auch der Frastanzer Hafnermeis-ter Rudolf Gort ist beim Feuer voll in seinem Element, Kachelöfen gehören zu seinem Spezialgebiet. Seit 2014 ist der 52-jährige Fachmann akademisch geprüfter Restaurator für historische Kachelöfen. Echtes Handwerk und maßgeschneiderte Lösungen gehören zur Stärke des Familienunternehmens.

Gewinnspiel

Das Feuer der Leidenschaft kann jeder am „Tag des Kachelofens“ hautnah erleben.
Wer am 21. Oktober im Geschäft in Frastanz vorbeischaut, kann mit etwas Glück einen Ofen im Wert von 10.000 Euro gewinnen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schöner Wohnen
  • Kachelofenklima zum entspannen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.