AA

Kabellose Funkverbindung

Die Dornbirner Messegesellschaft baut ihren Kommunikationsservice aus. Ab sofort wird es möglich, über eine Funkverbindung (Wireless LAN) ins Internet einzusteigen.

Diese Neuerung steht Ausstellern und Besuchern bei jeder Messeveranstaltungen zur Verfügung. Vorarlberg Online führte in Kooperation mit der Dornbirner Messe die Abwicklung, Einrichtung und Inbetriebnahme der Funkverbindung durch und betreut sie auch. Dornbirn sei somit österreichweit das erste Messegelände, das mit Wireless LAN-Technologie ausgestattet ist, wurde betont. Auf dem Gelände ist mit “highspeed Wireless” der Abruf von Informationen über das Internet und auch der Zugang in persönliche Netzwerke jederzeit möglich. Eine zentrale 2Mbit-Anschlussleitung versorgt via Funk das Messeareal. Um das gesamte Gelände ist ein Ring aus Glasfaserkabeln gelegt, über die die Anbindung zu den einzelnen Richtantennen und Funksendern innerhalb der Hallen erfolgt. Die Verbindung ermöglicht Datentransfergeschwindigkeiten von bis zu 600 kbps. Für die technischen Einrichtungen kam Equipment des Herstellers Lucent Technologies zum Einsatz.

“Wir freuen uns, dass wir diese Innovation gemeinsam mit der Dornbirner Messe realisieren konnten”, sagte Vorarlberg Online-Geschäftsführer Stephan Thurm. Insbesondere für Aussteller sei dies ein unkomplizierter Weg, um jederzeit während der Messetage Zugang zu Informationen zu haben.

Messe-Geschäftsführer Roland Falger: “Die Dornbirner Messe GmbH veranstaltet sieben Fach- und Publikumsmessen. Vor allem bei Fachmessen wie die Intertech aber auch bei der Frühjahrs- und Herbstmesse ist es für unsere Aussteller wichtig, immer und überall online zu sein. Mit ‘highspeed Wireless’ von Vorarlberg Online auf dem Messeareal in Dornbirn können wir einen komfortablen und günstigen Service bieten.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Messe
  • Kabellose Funkverbindung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.