AA

Juwelier in Kitzbühel überfallen

Alarmkontrollpunkt Vorarlberg auf der S16 vor dem Dalaaser Tunnel
Alarmkontrollpunkt Vorarlberg auf der S16 vor dem Dalaaser Tunnel ©VOL.at: Bernd Hofmeister
Von zwei maskierten Tätern ist am Montagvormittag ein Juweliergeschäft in der Tiroler Bezirksstadt Kitzbühel überfallen worden. In Vorarlberg wurde auf der S16 vor dem Dalaaser Tunnel ein Alarmkontrollpunkt eingerichtet.
Alarmkontrollpunkt auf der S16

Die beiden Männer flüchteten mit Schmuck und Uhren. Von der Polizei wurde eine Alarmfahndung ausgelöst. Beide Räuber waren mit schwarzen Schals vermummt und zwangen die anwesenden Angestellten den Tresor zu öffnen. Anschließend sperrten sie ihre Opfer in dem Geschäft ein und suchten zu Fuß das Weite. Die Beute verstauten sie in einer schwarzen Nylontasche.

Beschrieben wurden die Täter als 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank. Sie sollen 20 bis 25 Jahre alt sein.

Einer der Männer war mit einer hellgrünen oder hellgrauen Winterjacke mit weißer Kapuze bekleidet. Sein Komplize trug eine dunkle Kappe. Im Einsatz standen unter anderem auch Beamte der “Cobra”, sowie ein Polizeihubschrauber.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Juwelier in Kitzbühel überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen