AA

Justin Bieber an Lyme-Borreliose erkrankt

Justin Bieber schockt Fans mit Krankheitsnachricht
Justin Bieber schockt Fans mit Krankheitsnachricht ©APA/AFP
Der Sänger ist nach eigenen Angaben von der von Zecken übertragenen Krankheit betroffen.

Die Leute hätten Justin Bieber vorgeworfen, er würde Drogen nehmen und deshalb schlecht aussehen. Nun wendet sich der Sänger über Instagram an seine Fans und klärt auf.

Haut und Gehirnfunktionen beeinträchtigt

Bei ihm sei kürzlich Lyme-Borreliose diagnostiziert worden. Zudem sei der 25-Jährige an dem Pfeiffer-Drüsenfieber erkrankt. Das habe "Haut, Gehirnfunktionen, Energie und das allgemeine Wohlbefinden beeinträchtigt", schreibt er auf Instagram und räumt mit den Gerüchten auf.

Dokumentation

Er habe "ein paar harte Jahre" hinter sich, bekomme aber die richtige Behandlung. "Ich werde zurückkommen und besser sein denn je", verspricht der Sänger. Was er durchmachte und genauere Informationen zur Krankheit wolle Bieber in einer Dokumentation auf Youtube veröffentlichen.

Borreliose

Lyme-Borreliose wird meist von Zecken übertragen und beginnt oft mit einer sogenannten Wanderröte, einer ringförmigen Hautrötung um den Zeckenbiss. Weitere Symptome können Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Fieber sein. Unbehandelt kann die durch Bakterien (Borrelien) verursachte Krankheit zu Spätfolgen wie Gelenk-, Herzmuskel- oder Nervenentzündungen führen. Zwar gibt es keine Impfung, mit Antibiotika ist Lyme-Borreliose allerdings recht gut zu behandeln.

(APA/Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Justin Bieber an Lyme-Borreliose erkrankt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen