Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Juniors stehen erneut im Finale

©Robert Broger
Mit einem 5:1 Sieg im entscheidenden Halbfinalspiel stehen die DEC/ECB Juniors erneut in der Endrunde der Spirit of Hockey VEHL1. Dort treffen sie in einer Best-Of-Three Serie auf den EHC Montafon.

Die Geier Schützlinge taten sich gegen den SC Feldkirch deutlich schwerer, wie es der Endstand vermuten lässt. Im ersten Abschnitt gelang es den Montfortstädtern mehr Akzente setzen wie ihre Gastgeber. So war auch der Führungstreffer nach einem Gesson Solo nicht unverdient. (16.) Ein gut positionierter Karlo Skec verhinderte zuvor Schlimmeres.

Das Gegentor schien der benötigte Weckruf gewesen zu sein. Deutlich konzentrierter gingen die Juniors nach der Pause ans Werk und glichen in der 22. Minute durch Tobias Schwendinger aus. Kurz vor Halbzeit der Partie drehte Leon Rüdisser mit dem 2:1 das Spiel komplett. (Kaiser Fahrzeugtechnik gratuliert seinem Future Club Spieler.) Der letzte Abschnitt wurde dann Härteeinlagen und Benjamin Winkler geprägt. Der 17 Jährige brauchte gerade Mal etwas mehr als 11 Minuten um einen lupenreinen Hattrick zu erzielen. (Oberhauser&Schedler Bau gratuliert seinem Future Club Spieler.)

Somit treffen die Juniors im Finale auf den EHC Montafon. Das Team aus Schruns setzte sich in zwei Spielen gegen den SC Hohenems II. durch. Die erste Begegnung im Messestadion ist für Donnerstag, den 5. März angesetzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Juniors stehen erneut im Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen