Junger Brite wohl nach "Ice Bucket Challenge" tot

Möglicherweise ist der junge Brite an den Folgen der "Ice Bucket Challenge" verstorben
Möglicherweise ist der junge Brite an den Folgen der "Ice Bucket Challenge" verstorben ©APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Ein junger Brite ist möglicherweise an den Folgen der Spenden-Initiative "Ice Bucket Challenge" gestorben. Die Leiche des 18-Jährigen wurde am Sonntag in einem gefluteten Tagebau in Schottland gefunden.

Die Polizei untersuche derzeit, ob es einen Zusammenhang zu der Online-Aktion gibt, bei dem sich Menschen für einen guten Zweck mit Eiswasser übergießen, meldete der Sender Sky News.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Junger Brite wohl nach "Ice Bucket Challenge" tot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen