AA

Junge Volkspartei Leiblachtal als Sprachrohr der Jugend

Das Team der neuen JVP Ortsgruppe Leiblachtal mit Marius Köb, Obmann Christian Loitz, Katrin Flatz, Marcel Nitz und Daniel Mauche, von links.
Das Team der neuen JVP Ortsgruppe Leiblachtal mit Marius Köb, Obmann Christian Loitz, Katrin Flatz, Marcel Nitz und Daniel Mauche, von links. ©Schallert
Junge Volkspartei Leiblachtal

Lochau. In den letzten Monaten hat sich im Leiblachtal ein Jugendteam gebildet, das zukünftig die regionale Politik mitgestalten und die Interessen der Jugendlichen in der Region vertreten will. So fand kürzlich an traditionsreicher Stätte im Brauereigasthof Reiner in Lochau der offizielle Startschuss zur Gründung der “Jungen Volkspartei Leiblachtal” als lokale Jugendorganisation statt. Obmann der neuen JVP Ortsgruppe Leiblachtal ist Christian Loitz aus Hörbranz, mit im Team sind Marcel Nitz (Obmann-Stellvertreter), Marius Köb (Finanzreferent), Daniel Mauche (IT-Referent) und Katrin Flatz (Generalsekretärin).

Trotz Wahlstress ließen es sich der Lochauer Bürgermeister Xaver Sinz und die Landesgeschäftsführerin der JVP, Tanja Böhler, nicht nehmen, bei der Gründungsversammlung vorbei zu schauen und sich die Ideen, Projekte und Anliegen der Jugendlichen anzuhören. Christian Loitz, Obmann der neuen JVP Ortsgruppe, präsentierte auch gleich seine Vorstellungen für die Zukunft: “Unser Ziel ist es, das Sprachrohr der Jugendlichen im Leiblachtal zu sein und deren Interessen aktiv gegenüber der Politik zu vertreten. Wir wollen die Entwicklung in unserer Region nicht nur beobachten, wir wollen mitgestalten!” Und so nannte Loitz die Einrichtung eines Jugendparlaments als erstes großes Ziel. In diesem sollen konkrete Probleme angesprochen und Forderungen und Konzepte ausgearbeitet werden. Als eine dieser möglicherweise im Jugendparlament auszuarbeitenden Forderungen nannte Loitz etwa den Ausbau des Sportplatzes in Hörbranz.

Ein weiteres großes Projekt soll das Bildungsangebot in den Leiblachtaler Gemeinden betreffen. “Da Softskills für Jugendliche im Arbeits- aber auch im Schulalltag immer wichtiger werden, haben wir uns zum Ziel gesetzt, hier ein entsprechendes Angebot zu schaffen. Angefangen vom Bewerbungstraining bis hin zum Rhetorikseminar sollen Jugendliche die Möglichkeit haben, sich wichtige Zusatzqualifikationen für Job und Schule aneignen zu können”, so der stellvertretende Obmann Marcel Nitz.

Um im eher ländlichen Gebiet die Jugendlichen trotzdem optimal zu erreichen und über aktuelle Veranstaltungen und Neuigkeiten zu informieren, wird besonderes Augenmerk auf die Internetpräsenz gelegt. IT-Referent Daniel Mauche zu seinen Plänen: “Mit einer stets aktuellen Homepage und einer Facebook-Seite, bei der Interaktion großgeschrieben wird, versuchen wir mit den Jugendlichen in Kontakt zu bleiben.”

Doch auch der Spaßfaktor soll nicht zu kurz kommen. “Wir planen eine Reihe von Events für die Jugendlichen im Leiblachtal, um das Miteinander und das gesellschaftliche Treiben in den Dörfern zu beleben”, kündigte der Finanzreferent Marius Köb bereits an. Da war das 1. Tischfußball-Turnier der JVP Leiblachtal in der Festhalle Lochau gleich ein besonderes Highlight.

Team der JVP Leiblachtal

Christian Loitz (Obmann)
Marcel Nitz (Obmann-Stellvertreter)
Marius Köb (Finanzreferent)
Daniel Mauche (IT-Referent)
Karin Flatz (Generalsekretärin)

Rückfragehinweis:

Christian Loitz, Obmann JVP Leiblachtal
Mail: Christian.loitz@student.uibk.ac.at
Tel.: 0650/7245825

Homepage: info@jvp-leiblachtal.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Junge Volkspartei Leiblachtal als Sprachrohr der Jugend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen