Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Junge stolpert in 1,3 Millionen Euro Gemälde

Ein Mini-Podest wurde zur Stolperfalle
Ein Mini-Podest wurde zur Stolperfalle ©Youtube Screenshot
Man kann kaum hinsehen. Ein Junge schlendert durch ein Museum in Taiwan, doch plötzlich stolpert der Zwölfjährige und zerstört ein 350 Jahre altes Gemälde mit seiner Faust.

Das Museum veröffentlichte nun die Aufnahmen der Überwachungskamera. Der ganze Vorfall dauert nur 27 Sekunden – der Schaden beträgt 1,3 Millionen Euro.

Mini-Podest wurde zur Stolperfalle

Zuerst passiert nichts Spannendes – doch dann kommt ein Junge ins Bild. Er würdigt das Gemälde von Paolo Porpora (das Werk ist über 350 Jahre alt und trägt den Titel “Flowers”) zuerst keines Blickes, er scheint eher in die Audio-Tour vertieft zu sein. Vor dem Gemälde ist eine Absperrung errichtet, ein weißes Mini-Podest steht davor, und dieses kleine Podest wird dem Jungen zum Verhängnis. Der Junge stößt mit seinen Füßen an die Vorrichtung, er stolpert – und stützt sich im Fallen ausgerechnet an dem 1,3 Millionen Euro teuren Bild ab.

Dem Jungen seien keine Vorwürfe zu machen

Anscheinend wollen die Organisatoren der Ausstellung sich das Geld nicht von der Familie des Jungen erstatten lassen, so der “Guardian”. Der Cheforganisator Sun Chi-hsuan sagte, dass der Junge extrem nervös gewesen sei, ihm seien aber keine Vorwürfe zu machen. Das Gemälde sei versichert. Es soll nun nach Italien zurückgebracht werden.

Vielleicht tröstet das den Zwölfjährigen: 2006 stolperte ein Mann in Cambridge über seine Schnürsenkel und zerstörte drei kostbare chinesische Vasen. Außerdem stolperte 2010 eine Frau im New Yorker Metropolitan Museum of Art in einen Picasso. Der Junge ist also nicht der Einzige, der aus Versehen wertvolle Kunst zerstört hat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Junge stolpert in 1,3 Millionen Euro Gemälde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen