Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Julkunen schoss in der Overtime das EHC-Siegtor

EHC Lustenau gewann das Spitzenspiel gegen Eppan in der Overtime mit 3:2.
EHC Lustenau gewann das Spitzenspiel gegen Eppan in der Overtime mit 3:2. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Lustenau. Zurück auf dem Podest. Der EHC Palaoro Lustenau gewann das Spitzenspiel vor 750 Zuschauern gegen HC Eppan in der Overtime mit 3:2 und bleibt bestes Ländleteam.

Nach 61:25 gelang dem EHC-Legionär Olli Julkunen im Spitzenspiel zuhause gegen HC Eppan das Siegtor zum knappen 3:2-Heimsieg. Julkunen schoss auch das zweite Tor der Hausherren. Wilfan brachte die Löwen in Front. Damit sind die Löwen wieder auf einem Podestplatz. Am Mittwoch folgt für Lustenau das Derby gegen den Meister Bregenzerwald in der Dornbirner Messehalle.

Eishockey, INL, 21. Runde
EHC Palaoro Lustenau – HC Eppan 3:2 (0:0, 1:0, 1:2, 1:0)
Torfolge: 26:44 1:0 Maximilian Wilfan, 40:28 2:0 Olli Julkunen (PP), 48:57 2:1 Waldner, 53:54 2:2 Unterkofler, 61:25 3:2 Olli Julkunen

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Julkunen schoss in der Overtime das EHC-Siegtor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen