Julius Scherrer verpasst das Podium knapp

©VN-TK
Wenig fehlt dem Übersaxner Mountainbiker im Rennen am Roadlberg in Oberösterreich auf den dritten Schlussrang
Julius Scherrer Vierter in Oberösterreich
NEU

ÜBERSAXEN. Der erst 16-jährige Übersaxner Julius Scherrer verpasste beim Cross Country Rennen Rund um den Roadlberg in der Nähe von Linz in Oberösterreich einen Podestplatz nur ganz knapp. Hinter dem Österreicher Lukas Hatz belegte Scherrer mit einer Zeit von 1:10:24 den ausgezeichneten vierten Schlussrang. Nur lächerliche 43 Sekunden fehlten dem Talent aus dem Vorarlberger Oberland auf das Stockerl. Der Übersaxner ließ mehr als zwanzig Fahrer im stark besetzten Teilnehmerfeld hinter sich und zeigte sich zum Saisonfinish noch in sehr guter Form. „Ich bin mit dem 4. Endrang überglücklich und freue mich über 14 UCI Punkte. Es war ein sehr hartes und selektives Rennen“, sagt Julius Scherrer. VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Übersaxen
  • Julius Scherrer verpasst das Podium knapp
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen