AA

Julius Meinl aus Vorstand der Meinl Bank ausgeschieden

Der bisherige Chef der Meinl Bank, Julius Meinl V., ist aus dem Vorstand der Bank ausgeschieden. Stattdessen wurde Meinl per 28. Dezember zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates bestellt.

Das hat die Bank am Montag in einer Aussendung bekanntgegeben. Neu in den Vorstand der Bank berufen wurde Günter Weiß, der Posten des Vorstandsvorsitzenden wird jedoch nicht nachbesetzt. Entscheidungen werden einstimmig getroffen.

“Ich habe diesen Wechsel nach genau 25 Jahren im Vorstand der Bank schon länger geplant, um das Unternehmen in der Tradition der Familie Meinl als Vorsitzender des Aufsichtsrates zu führen“, betont Meinl in der Aussendung. Weil Aufsichtsratsmitglieder von Banken ab 1. Jänner aber erst nach einer Cooling-off-Phase von zwei Jahren an die Spitze des Aufsichtsrates gewählt werden können, habe der Wechsel schon jetzt erfolgen müssen. „Das vor wenigen Wochen beschlossene Cooling-off-Gesetz hat diesen Schritt aber kurzfristig notwendig gemacht”, sagt Meinl.

Der langjährige Vorsitzende der Meinl Bank, Walter Jakobljevich, bleibt als einfaches Mitglied im Aufsichtsgremium. Der Vorstand der Bank besteht damit nun aus Robert Kofler, Peter Weinzierl und Günter Weiß.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Julius Meinl aus Vorstand der Meinl Bank ausgeschieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen