AA

Julian Erhart: "Gegen seine Kollegen zu spielen ist immer etwas Besonderes"

Julian Erhart trifft auf seine Kollegen aus Altach.
Julian Erhart trifft auf seine Kollegen aus Altach. ©VOL.AT/Lerch/Stiplovsek
Altach. Vorfreude von Youngster Julian Erhart mit der Vienna auf das morgige Spiel gegen SCR Altach. 
Die schoensten Bilder von Julian Erhart

In der Winterübertrittszeit wurde Julian Erhart von Cashpoint SCR Altach an den Ligakonkurrenten Vienna bis Saisonende ausgeliehen. Im Sommer kehrt der 19-jährige gebürtige Mäder-Kicker wieder zu den Rheindörflern zurück und erhielt dort einen gültigen Zweijahresvertrag. Am Dienstag, 3. April, 18.30 Uhr, trifft Julian Erhart mit seinem Klub Vienna zu Hause auf Altach. „Ich freue mich riesig und ein Spiel gegen seinen normalen Arbeitgeber ist immer was Besonderes“, sagte Julian Erhart einen Tag vor dem Anpfiff auf der Hohen Warte. Vienna mit Leihspieler Julian Erhart braucht dringend Punkte im Abstiegskampf, Altach darf sich keinen Umfaller mehr leisten. Erhart wird wie gewohnt auf der linken Außenbahn spielen. Nach seinem ersten Tor für die Döblinger gegen BW Linz ist das Talent ohnehin doppelt motiviert. Das Duell Vienna und Altach lassen sich auch die Eltern von Julian Erhart nicht entgehen. Deshalb werden Walter und Karin Erhart live vor Ort in Döbling sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Julian Erhart: "Gegen seine Kollegen zu spielen ist immer etwas Besonderes"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen