Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Julia Walser und Co. messen sich mit starker Konkurrenz

©Privat
Am kommenden Wochenende starten die Vorarlberger „KandidatenInnen“ für die Junioren Europameisterschaft 2017 (26.-27.5.2017, Prag/CZE) in der Schweiz beim 2. Swiss Cup 2017. Es ist ein weiterer EM-Qualifikationswettbewerb für unsere Kunstrad-Nachwuchsartisten.

Aus Ländle-Sicht zählen vor allem Julia Walser (RV Gisingen), Lorena Schneider und Christopher Schobel (beide RC Höchst) bei den „1er“-Bewerben und der „2er“ Rosa Kopf/Svenja Bachmann (RV Sulz) zu den Tagessieg-Favoriten.

Alle Ländle Sportler treten an, um Ihre Leistungen zu festigen bzw. noch zu steigern.

Die Vorarlberger Teilnehmer am 2. Swiss Cup 2017, Baar:

1er Juniorinnen U19   Julia Walser                                       RV Gisingen

Lorena Schneider                              RV Höchst

1er Junioren U19       Christopher Schobel                          RV Höchst

Steven Gapp                                      RC Meiningen

2er Juniorinnen U19   Rosa Kopf/Svenja Bachmann           RV Sulz

4er Juniorinnen U19 Lea Morscher/Cheyenne Harbarth    RC Röthis

Laura Schnetzer/Annika Pichler

Die letzte EM-Qualifikation ist bei den Kunstrad-Landesmeisterschaften 22.4.2017 in Bregenz

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Julia Walser und Co. messen sich mit starker Konkurrenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen