AA

Jugendtheater begeisterte

Egger Gymnasiasten beeindruckten bei der Premiere.
Egger Gymnasiasten beeindruckten bei der Premiere. ©ME
Premiere des Schultheaters am Gymnasium Egg

Egg. Ein glänzender Erfolg war die Premiere der neuen Produktion der Bühnenspielgruppe des Gymnasiums Egg. Wieder einmal erwies sich das Schultheater als Garant für anspruchsvolle Inszenierungen. In der Schulaula beeindruckten die 40 jugendlichen Darsteller mit einer überzeugenden Interpretation von Dario Fos “Siebtens: Stiehl ein bisschen weniger!”

Mit überzeugender Mimik und Gestik brillierte Sara Metzler als naives Mädchen Enea. Johannes Meusburger begeisterte als findiger Geschäftsmann. Das gesamte Ensemble bot eine ausgezeichnete schauspielerische Leistung. Die zweistündige Produktion wurde in intensiver Probenarbeit theatralisch aufbereitet. Die Besucher werden mit Totengräbern, Prostituierten, Klosterschwestern und einem Haufen Irrer konfrontiert. Großes Lob gab es für Regisseur Prof. Ariel Lang für die hervorragende Inszenierung.

Unter den begeisterten Premiere-Besuchern genossen auch Direktor Reinhold Rinner, Bürgermeister Norbert Fink, Regio-Obmann Anto Wirth und Dr. Josef Nardin den spannenden Theaterabend. Weitere Aufführungen finden am kommenden Samstag und Sonntag, jeweils um 20.15 Uhr im Wäldersaal Lingenau und im Hermann-Gmeiner-Saal in Alberschwende statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Jugendtheater begeisterte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen