Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jugendsurf durch den Bregenzerwald

Jugendsurf
Jugendsurf ©Erwin Moosbrugger
Egg/Schwarzenberg/Andelsbuch/Alberschwende/Hittisau. Nach dem großen Erfolg vom letzten Jahr startet der Wälder Jugendsurf am kommenden Samstag in die nächste Runde. Mit zwei Shuttlebussen können Jugendliche die vier am Projekt teilnehmenden Jugendräume im Halbstundentakt anfahren.

Die Jugendräume in Schwarzenberg, Andelsbuch, Hittisau und Alberschwende bieten an diesem Abend ein ganz spezielles und abwechslungsreiches Programm. Das vielfältige Angebot reicht von „Viva Las Vegas” über eine „Black and White Party” und „India Night” bis zu einer „Space”-Party.
Der Jugendsurf ist ein Vernetzungsprojekt der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald in Zusammenarbeit mit Wälder Jugendteams. „Durch dieses Projekt arbeiten die unterschiedlichen Jugendteams eng zusammen. So findet ein wichtiger Austausch und eine wertvolle Vernetzung statt”, erläutert Jugendkoordinatorin Sarah Berchtold. Außerdem haben interessierte Jugendliche die Möglichkeit, verschiedene Jugendräume in der Region kennen zu lernen. Der Eintritt beträgt vier Euro bzw. zwei Euro für alle Spark7 Members und kann bei der ersten Busfahrt bezahlt werden. Beim nächsten Jugendsurf am 18. April beteiligen sich die Jugendräume in Langen, Doren, Sulzberg und Lingenau.

Erwin Moosbrugger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Jugendsurf durch den Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen