Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jugendliche (13) mit Schusswaffe lösen Polizeieinsatz in Wien-Liesing aus

Die beiden Jugendlichen lösten einen Polizeieinsatz in Wien-Liesing aus.
Die beiden Jugendlichen lösten einen Polizeieinsatz in Wien-Liesing aus. ©APA/Barbara Gindl (Themenbild)
Am Donnerstag wurde die Polizei alarmiert, da zwei 13-jährige Jugendliche in der Badner-Bahn-Station Inzersdorf in Wien-Liesing mit einer Schusswaffe hantierten.

Am 7. Februar 2019 verständigten Zeugen gegen 13:10 die Polizei, da zwei Jugendliche (13) in der Station Inzersdorf, mit einer Schusswaffe hantierten. Die Beamten betraten die Station mit beschusshemmenden Westen, und stellten fest, dass es sich bei der Schusswaffe um eine Softgun handelte. Nach einem belehrenden Gespräch wurden die jungen Männer an die Erziehungsberechtigten übergeben, die Softgun wurde sichergestellt.

“Die Kollegen von der nahegelegenen Polizeiinspektion Purkytgasse sind gleich mit beschusshemmenden Westen in die Station gestürmt”, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Die Polizisten nahmen den strafunmündigen Teenagern die Waffe samt Plastikmunition ab. Mit den Erziehungsberechtigten wurden laut Maierhofer ebenfalls aufklärende Worte gesprochen. Die 13-Jährigen hatten niemanden mit der Softgun bedroht.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 23. Bezirk
  • Jugendliche (13) mit Schusswaffe lösen Polizeieinsatz in Wien-Liesing aus
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen