AA

Jugendfeuerwehr verteilte Friedenslicht in Au

Die Jugendfeuerwehrler mit dem Friedenslicht und ihren Betreuern der Feuerwehr Au.
Die Jugendfeuerwehrler mit dem Friedenslicht und ihren Betreuern der Feuerwehr Au. ©Elisabeth Willi
Zehn Buben sowie ein Mädchen der Jugendfeuerwehr Au brachten Licht und Freude in die Häuser von Au. Am Vormittag des Heiligen Abend besuchten sie mit jeweils einem Betreuer der Feuerwehr Au jeden einzelnen Haushalt und verteilten das Friedenslicht.
Jugenfeuerwehr verteilte Friedenslicht in Au.

„Wir freuen uns, euch ein Stück Weihnachtsfrieden bringen zu dürfen“ – unter diesem Motto zogen die Jugendlichen von Haus zu Haus. Die Spenden, die sie dabei einnahmen, geben sie an den Krankenpflegeverein Hinterbregenzerwald.

Das Friedenslicht hatte bereits einen langen Weg hinter sich: Es wurde heuer von einem arabischen Bub aus der Geburtstgrotte in Betlehem geholt und zum Flughafen in Tel Aviv gebracht. Dort übernahm ein österreichischer Bub das Licht, flog damit nach Schwechat und überreichte es den Pfadfindern. Diese verteilten es in ganz Österreich bis nach Vorarlberg. In Klaus holten die Feuerwehler aus Au das Licht am 23. Dezember ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Au
  • Jugendfeuerwehr verteilte Friedenslicht in Au
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen