AA

Jugendbande in Hard ausgeforscht

Den Jugendlichen konnten mehrere Einbrüche im Harder Hafenviertel nachgewiesen werden.
Den Jugendlichen konnten mehrere Einbrüche im Harder Hafenviertel nachgewiesen werden. ©VN/Steurer
Insgesamt 14 Jugendliche trieben zwischen Mai und Juni 2017 in Hard und Fußach ihr Unwesen. Nun konnte ihnen die Polizei die Beteiligung an neun Einbrüchen sowie zwei Körperverletzungen nachweisen.

Umfangreiche Erhebungen und Befragungen in Zusammenarbeit mit dem Kriminaldienst des Bezirks Bregenz führten nun dazu, dass die Polizei in Hard einen Ermittlungserfolg vermelden kann. Die Beamten können den Jugendlichen nun acht Einbruchdiebstähle in den Yachtclub, das Seerestaurant, die Harder Sport- und Freizeitanlage sowie in den Strandbadkios nachweisen. Zudem konnten die Verdächtigen zweier Körperverletzungen und eines Einbruchs in eine Gärtnerei in Fußach ausgeforscht werden.

Geld, Zigaretten und Schnaps

Insgesamt 14 Jugendliche und junge Erwachsene konnten für die Taten zwischen dem 19. Mai 2017 und dem 17. Juni 2017 verantwortlich gemacht werden. Diese sollen die Taten in unterschiedlichen Zusammensetzungen begangen haben.

Bei ihren Raubzügen hatten es die Bande hauptsächlich auf Bargeld, Zigaretten, Alkohol und Lebensmittel abgesehen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 7.500 Euro. Die Jugendlichen wurden auf freiem Fuß angezeigt.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Jugendbande in Hard ausgeforscht
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.