"Juden und Araber weigern sich, Feinde zu sein"

©Facebook/Jews & Arabs Refuse To Be Enemies
Im Nahost-Konflikt ist derzeit kein Ende der Gewalt in Sicht. Deswegen fordern Israeli und Palästinenser auf der ganzen Welt Frieden zwischen den beiden Staaten.

Es ist eine schöne Abwechslung zu sehen, dass sich Juden und Araber, zumindest in den Sozialen Netzwerken, die versöhnende Hand reichen. Mit dem Hashtag „Jews and Arabs refuse to be enemies“ finden sich eine Menge Bilder und Meldungen von Menschen, die unter der gespannten Situation leiden.

Idee von Klassenkameraden

Abraham Gutman und sein Klassenkamerade Dania Darwish haben die Facebookgruppe „Jews and Arabs refuse to be enemies“ ins Leben gerufen. Seither verbreitet sich der Hashtag auf Twitter und Facebook unglaublich rasant. Auch Abraham und Dania sind sich, was das Thema Politik angeht, nicht immer einer Meinung. Trotzdem hätten sie es immer geschafft, respektvoll miteinander umzugehen, schrieb Gutman der Huffinton Post.

 

Foto: Facebook/Jews & Arabs Refuse To Be Enemies
Foto: Facebook/Jews & Arabs Refuse To Be Enemies ©Foto: Facebook/Jews & Arabs Refuse To Be Enemies
Foto: Facebook/Jews & Arabs Refuse To Be Enemies
Foto: Facebook/Jews & Arabs Refuse To Be Enemies ©Foto: Facebook/Jews & Arabs Refuse To Be Enemies

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Juden und Araber weigern sich, Feinde zu sein"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen