Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jubiläumsderby endet mit einem Remis

Spannendes 90. Handball-Derby
Spannendes 90. Handball-Derby ©GEPA
Dank einer Aufholjagd in der Schlussphase sichert sich der Alpla HC Hard im 90. Ländle-Derby gegen Bregenz beim 28:28 zumindest einen Punkt.

In der Sporthalle am See kam es zum insgesamt 90. Handball Ländle Derby zwischen dem Alpla HC Hard und Bregenz Handball.

Ausgeglichene erste Hälfte

Die Gastgeber erwischten den besseren Start, lagen nach knapp fünf Minuten mit 4:1 in Front. In weiterer Folge gelangen aber den Festspielstädtern fünf Treffer in Folge, erstmals lag an diesem Abend der Rekordmeister in Führung. Zwischenzeitlich konnten die Bregenzer den Vorsprung sogar auf drei Tore ausbauen (10:7), Hard kam aber heran und es ging beim ausgeglichenen Stand von 15:15 in die Halbzeitpause.

Auch in den zweiten 30 Minuten woge die Partie hin und her, eine knappe Viertelstunde vor Schluss gelangen Bregenz beim Stand von 21:20 für die Roten Teufel vier Tore in Folge. Erneut kämpfte sich Hard zurück, verkürzte in Minute 54 auf 25:26. Die Gäste stellten den Abstand von drei Toren allerdings wieder her, mussten dann aber in der Schlussphase nach einer Zeitstrafe gegen Coric mit einem Mann weniger agieren.

Ausgleich sieben Sekunden vor dem Ende

Diesen Umstand nutzten die Harder aus, Zeiner und Weber besorgten schließlich den 28:28-Endstand in einem hochspannenden 90. Ländle-Derby.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Jubiläumsderby endet mit einem Remis
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen