Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jubiläum beim „Michelefest“

Pfr. Paul Burtscher, Wolfgang Greif und Lydia Zündel.
Pfr. Paul Burtscher, Wolfgang Greif und Lydia Zündel. ©Walter Moosbrugger
Bereits 115 Jahre lang steht in der Bildsteiner Parzelle Farnach die St. Michaelskapelle, benannt nach dem Erzengel Michael. Errichtet wurde sie anno 1899 in erster Linie wegen der Schulkinder, denen der damals miserable Weg zum Kirchgang ins Dorf nicht zumutbar schien.
Michelefest

Mit einer feierlichen Feldmesse vor der Kapelle feiert man seit damals einmal im Jahr das sogenannte „Michelefest“, das wiederum Anlass für geselliges Beisammensein ist. Dieses Jahr stand das 45-jährige Amtsjubiläum von Lydia Zündel, der „Farnacher Mesmerin“, im Mittelpunkt des Festtages. Bei strahlendem Sonnenschein wurde die Jubilarin von Pfarrer Paul Burtscher und Kapellen-Obmann Wolfgang Greif in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Anschließend sorgte die Bauernkapellen-Abordnung des Musikvereins Bildstein für stimmungsvolle Unterhaltung. Der Erlös der Bewirtung durch die Kapellengemeinschaft kommt zur Gänze dem Erhalt der „Michelekapelle“ zugute.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bildstein
  • Jubiläum beim „Michelefest“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen