AA

Jubelstimmung in Bizau

Tolle Atmosphäre im Bergstadion
Tolle Atmosphäre im Bergstadion ©siha
Bilder vom Derby Bizau-Andelsbuch

Trotz des Bizauer Sieges gegen Andelsbuch feierten die Fans beider Teams gemeinsam.
Bizau. Des einen Freud, des anderen Leid. Während der Kaufmann Bausysteme FC Bizau nach dem 2:0-Derbysieg gegen den Dorfinstallateur FC Andelsbuch weiterhin im Titelrennen der Vorarlbergliga ist, müssen die Gäste weiter um den Klassenerhalt zittern.
Nach dem Spiel herrschte auch aufgrund der sommerlichen Temperaturen einmal mehr Partyfeeling im Bizauer Bergstadion. Das Spiel ging bis spät in die Nacht “in die Verlängerung”.
700 Fans
Unter die über 700 Zuschauern beim letzten Wälderderby der Saison mischten sich auch die beiden Neo-Bürgermeister Josef Bischofberger und Bernhard Kleber, Bäckermeister Josef Künz, Schreinermeister Peter Künzler, Sportartikelhändler Hannes Natter, VFV-Vizepräsident Peter Schneider, Ex-Bizau Coach Christian Köll, Versicherungsexperte Karlheinz Fink, Schlossermeister Harald Simeoni, Skisprunglegende Toni Innauer, der gemeinsam mit Hannes Metzler (Reisebüro Sonne und Meer) die Auslosung für den Wälder Fußballcup vornahm, Autohändler Heino Meusburger, Wilfried Mennel (Karosserie-Akademie), Skilehrer Klaus Waldner sowie Hervis-Filialleiter Andreas Albrecht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bizau
  • Jubelstimmung in Bizau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen