AA

Jubelstimmung bei der ÖVP

Karl Hehle bleibt weitere fünf Jahre Bürgermeister von Hörbranz.
Karl Hehle bleibt weitere fünf Jahre Bürgermeister von Hörbranz. ©Andreas Boschi
Bilder vom Wahltag und der Feier der ÖVP

Hörbranz. Nach harten Wahlkampf-Wochen durfte Karl Hehle heute Nachmittag gegen 14 Uhr aufatmen. Die ersten Sprengel-Ergebnisse deuteten bereits klar auf ihn als Sieger hin. Nachdem der letzte, überaus wählerstarke Sprengel Leiblach ausgezählt war, stand definitiv fest, dass der alte auch der neue Bürgermeister ist. “Ich habe gehofft zu gewinnen, aber nicht zu glauben gewagt, dass der Sieg so deutlich ausfällt”, zeigt sich Hehle erleichtert. Er konnte 1796 bzw. 57,03 Prozent der Stimmen auf sich vereinen, sein Herausforderer Thomas Hagen erzielte 1353 bzw. 42,97 Prozent der Stimmen. 42 Stimmen waren ungültig.
“Offensichtlich ist es uns gelungen, viele Wähler, die bei der ersten Wahl für das BZÖ, die Grünen und die SPÖ gestimmt haben, auf unsere Seite zu ziehen”, resümiert Hehle. Für eine genaue Analyse sei es aber noch zu früh. Heute Abend werde erst einmal gefeiert und das fehlende Frühstück und Mittagessen nachgeholt.
Für einen humorvollen Abschluss des Wahltages sorgte ein junger Wähler, der eineinhalb Stunden nach Wahlschluss seine Stimme im Gemeindeamt abgeben wollte. Zu dieser Zeit knallten freilich schon die Sektkorken.

Andreas Boschi

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Jubelstimmung bei der ÖVP
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen