Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jubelstimmung bei den Egger Kickern

Die Torschützen Dietmar Meusburger und Mathias Mayer mit „Shut-out“ Goalie Fabian Fetz.
Die Torschützen Dietmar Meusburger und Mathias Mayer mit „Shut-out“ Goalie Fabian Fetz. ©siha
Weitere Bilder rund ums Derby

Spieler und Fans feierten den 2:0-Sieg gegen Andelsbuch bis spät in die Nacht.

Egg. Mit drei Punkten in Egg hätten die Andelsbucher das Tor in die Regionalliga weit aufmachen können, die Kicker des FC Egg hatten allerdings etwas dagegen und zogen mit diesem Erfolg den Kopf schon beinahe aus der „Abstiegsschlinge“.

Dass der Sieg glücklich zustande kam, störte im Lager der Egger Fangemeinde natürlich niemanden. Die Spieler durften sich zusätzlich über eine Siegesprämie in Form von „Käsezwickeln“ freuen, die Mario Hammerer (Sutterlüty) nach dem Match überbrachte.

Daumendrücker

Als Daumendrücker für eines der beiden Teams oder als neutrale Beobachter sah man die Nahversorger Jürgen Sutterlüty und Leo Weidinger, Alexander Nußbaumer (Zima), Raimund Steurer (Inhaus), das Andelsbucher Gemeindeoberhaupt Bernhard Kleber, die Gastronomen Wolfgang Preuß und Gallus Kaufmann, Regio-Obmann Anton Wirth, „Bahnteifl“ Uli Troy, Weinexperte Martin Fink, Apotheker Erik Trauner, Banker German Kohler, Thomas Fritz (VLV) sowie Arthur Heidegger („Himmelgrün“).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Jubelstimmung bei den Egger Kickern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen