Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Joop will deutschen Wäschehersteller Schiesser kaufen

Der renommierte Mode-Designer Wolfgang Joop will einem Medienbericht zufolge möglicherweise den insolventen Wäschehersteller Schiesser kaufen.

Joop habe dem Insolvenzverwalter des Traditionsunternehmens, Wolfgang Grub, zum Wochenbeginn in einem Schreiben offiziell Interesse an einer Übernahme signalisiert, berichtete das Magazin “Cicero” am Mittwoch in seiner Online-Ausgabe.

Joop erklärte dem Bericht zufolge, dass er für Schiesser und seine Beschäftigten unter einer branchenerfahrenen Führung gute Chancen auf nationalen und internationalen Märkten sehe. Ein Fortbestehen der Marke Schiesser sei “ohne Zweifel möglich”.

Schiesser brauche nicht nur die “wirtschaftliche Sanierung, sondern die Revitalisierung der Marke”, zitierte “Cicero” Joop. In Zukunft werde es “wieder angesagt sein, Schiesser auf der Haut zu tragen”. Die Arbeit daran scheue er nicht, sondern freue sich auf die Aufgabe, zitierte das Magazin den Mode-Designer. Schiesser hatte im Februar Insolvenz angemeldet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Joop will deutschen Wäschehersteller Schiesser kaufen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen