AA

Joop fühlt sich wie ein Alien in New York

Modedesigner Wolfgang Joop leidet unter dem gespannten Verhältnis zwischen Deutschland und den USA. „Man fühlt sich als Deutscher in New York derzeit wie ein Alien“, sagte Joop.

Es werde bewusst vermieden, ihn auf Deutschland und seine Politik anzusprechen. „Ein paar Mal hörte ich den Satz: ’Früher stand Deutschland für Präzision, jetzt nur noch für Chaos’“, sagte der Modedesigner, der neben Potsdam und Monaco auch in der Millionenmetropole einen Wohnsitz hat.

Nichts zu bereuen hat Joop in Bezug auf seine Äußerungen zum Anschlag auf das World Trade Center. Nach dem 11. September hatte er gesagt, die Terroristen hätten sich die Gebäude möglicherweise als „Sinnbild kapitalistischer Arroganz“ ausgesucht. Man habe ihm dies nicht übel genommen und er habe sogar davon profitiert, sagte Joop. „Meine Popularität ist durch den unfreiwilligen Skandal gestiegen, da man mit ’political uncorrectness’ mehr auffällt als mit Mitläufertum.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Joop fühlt sich wie ein Alien in New York
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.