Jonathan Bryan: "Jetzt kann ich meiner Familie sagen, dass ich sie liebe"

Seine Mutter hat nie aufgegeben, selbst als die Lehrer sagten, dass er ein hoffnungsloser Fall ist. Jetzt kann Jonathan sich mit seiner Familie verständigen.

Die Mutter des kleinen Jonathan hatte 2006 – im schwangeren Zustand – einen Autounfall. Nach der Geburt sagten die Ärzte, dass Jonathan niemals laufen oder sprechen kann. Doch seine Mutter gab die Hoffnung niemals auf. Jetzt kann Jonathan mit seinen Augen mit seiner Familie kommunizieren. “Jetzt kann ich meiner Familie endlich sagen, dass ich sie liebe!”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Jonathan Bryan: "Jetzt kann ich meiner Familie sagen, dass ich sie liebe"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen