Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jonah Hill: Nackter Hintern für die Lacher

Komiker Jonah Hill fand es furchteinflößend, sich in seinem neuen Film nackt zu zeigen, tat es aber dennoch, weil er die Menschen zum Lachen bringen wollte.
Sein neuester Film "Männertrip"
Jonah Hill

Voller Körpereinsatz: Der amerikanische Comedian Jonah Hill (“Superbad”, “Beim ersten mal”) zog sich in seinem jüngsten Film aus, damit das Publikum das Gefühl haben kann, der Streifen sei sein Geld wert.

Der Schauspieler tritt in der neuen Komödie ‘Get Him to the Greek’ an der Seite des britischen Berufsblödlers Russell Brand (35) auf. Hill stellt einen ehrgeizigen jungen Plattenlabel-Angestellten dar, der 48 Stunden Zeit hat, den berüchtigten Rocker Aldous Snow (Brand) für ein Konzert von London aus zum ‘Greek’-Theater in Los Angeles zu bringen.  

In einer Szene des Films ist der moppelige Spaßvogel vollkommen nackt zu sehen. Er war extrem nervös, sich vor der Kamera auszuziehen, tat es aber dennoch , weil er wusste, dass es die Leute zum Lachen bringen würde. 

“Wenn die Menschen ihr hartverdientes Geld dafür bezahlen, ins [Kino] zu gehen und einen Film zu schauen, in dem ich mitspiele, will ich sichergehen, dass sie Spaß an ihm haben werden”, erklärte Hill in einem Interview mit der irischen Film-Internetseite ‘Movies.ie’. “Vielleicht ist meinen Ar*** zu zeigen nicht der beste Weg, sie dazu zu bringen, dass sie ihn genießen, aber hoffentlich bringt es sie zum Lachen.”

Der Mime ist stolz auf den Film und glaubt, dass die Fans ihn auch mögen werden. Er ist froh, dass er sich für die Nacktszene entschieden hat, weil er niemals zulassen will, dass sich Angst auf seine Schauspielerei auswirkt. 

“[Am Set] Nackt zu sein ist offensichtlich nicht einfach wie ein normaler Tag bei der Arbeit, aber wenn man einen Film wie diesen dreht, will ich niemals denken, dass ich Angst hatte etwas zu tun oder Angst meine Entscheidungen antrieb”, erklärte der Star.

“Ich möchte Filme machen, die ich lieben werde und [die] das Publikum lieben wird. Ich will niemals zurückblicken und denken, dass es mehr gab, das ich hätte tun können, um das Publikum zum Lachen zu bringen, aber ich tat es nicht, weil ich zu verängstigt war.” Für ‘Get Him to the Greek’ hat Jonah Hill also nicht nur seine Klamotten, sondern auch seine Ängste abgelegt. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Jonah Hill: Nackter Hintern für die Lacher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen