Johnny Depp: Grüner Star

©AP
Der Schauspieler wurde für den "Greenest Star"-Preis nominiert. Dies ist eine Auszeichnung die von "Playhouse Disney’s Playing" für umweltbewusste Stars verliehen wird.

Johnny Depp hat vor, seine Insel auf den Bahams mit einem teuren Solarsystems auszustatten, um den Strom, den er für sich und seine Familie braucht, aus Sonnenenergie zu gewinnen. Das Systhem soll vom Stromnetz unabhängig sein und kostet 500.000 Dollar (rund 320.000 Euro). Er will das Haus auf seiner Insel, die er “Fuck of Insel” nennt, durch diese Solarzellen mit Strom versorgen. Durch diese umweltbewusste Entscheidung wurde er für den “Greenest Star” nominiert. Weitere Nominierte sind Sienna Miller und Leonardo DiCaprio.

Depp hat das 17 Hektar große Grundstück 2005 für drei Millionen Dollar (rund 1,9 Millionen Euro) gekauft. Auch in Frankreich und L.A. sind zwei Häuser im Besitz des Schauspielers, seiner Lebenspartnerin und ihren beiden Kindern.

Anfang 2008 bot Johnny Depp der skandalträchtigen Lindsay Lohan an, Zeit auf seiner Insel zu verbringen, um Abstand von der Öffentlichkeit zu bekommen. Zu dieser Zeit kursierten Gerüchte über eine mögliche Affäre zwischen ihr und ihrer Freundin Samantha Ronson.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Johnny Depp: Grüner Star
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen