AA

John Cleese wird 65

"Ich lache über den Wahnsinn, der hinter allem steckt", hat Ex-"Monthy Python"-Star John Cleese einmal einer Zeitung verraten.

Mit seinem Aberwitz und schwarzem Humor ist der britische Komiker, der am Mittwoch (27. Oktober) 65 Jahre wird, weltweit berühmt geworden. Der in Santa Barbara lebende Schauspieler, Schriftsteller und Drehbuchautor blickt auf eine mehr als 30 Jahre währende Karriere zurück: Er war Gründungsmitglied von „Monty Python“ und prägte mit deren „Flying Circus“ und Filmen wie „Das Leben des Brian“ oder „Der Sinn des Lebens“ den britischen Humor. Weiters war Cleese Hauptdarsteller der Fernsehreihe „Fawlty Towers“ und des Kinoerfolgs „Ein Fisch namens Wanda“ (1987).

Schon während seiner Jura-Studienzeit in Cambridge hatte sich Cleese an satirischen Bühnenproduktionen beteiligt. Zusammen mit seinen Mitstudenten Graham Chapman und Eric Idle, den Oxford-Absolventen Michael Palin und Terry Jones und dem Amerikaner Terry Gilliam gründete Cleese Ende der 60er Jahre die Truppe „Monty Python“. Der erste Sketch von „Monty Python’s Flying Circus“ wurde am 5. Oktober 1969 im BBC ausgestrahlt. Später eroberten sie auch die Kinos mit Filmen wie „Das Leben des Brian“ (1979) oder „Der Sinn des Lebens“ (1982).

In den vergangenen Jahren war Cleese außerdem als der Geist Fast Kopfloser Nick in den Harry Potter-Verfilmungen zu sehen oder als R in mehreren James Bond-Filmen. Doch beschränkten sich die Talente des Komikers nicht nur auf die Leinwand, von der er sich mehr und mehr zurückzog. So lehrte er als Teilzeit-Akademiker an einer amerikanischen Universität Psychologie und Schauspielkunst. Zusammen mit seinem Psychoanalytiker Robin Skynner schrieb er außerdem zwei Bücher mit den Titeln „Familien, und wie man sie überlebt“ und „Das Leben, und wie man es überlebt.“

Erfolgreich ist der vielseitige Brite außerdem mit Videoproduktionen, wozu ungewöhnliche Management-Trainingsfilme ebenso gehören wie Filme zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Ärzten und ihren Patienten – auch dabei geht nicht immer ernst zu. Der Schlüssel zu seinem langjährigen Erfolg auf vielen Feldern findet sich in einem Zitat von Cleese selbst: „Das meiste, was der Mensch so tut, ist nun mal ziemlich lächerlich, wenn man genau hinguckt – das lässt dem Humor viele Möglichkeiten.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • John Cleese wird 65
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen