Joghurt-Heißhunger trieb Svindal zu Diebstahl

Nach tagelangem Heißhunger auf Joghurt wurde Norwegens Ski-Ass Aksel Lund Svindal in Sotschi zum Dieb.

Im olympischen Dorf in den Bergen hatte Svindal vergeblich nach naturbelassenem Joghurt gesucht. Also nutzte er seinen Ausflug als Fahnenträger ins Athleten-Dorf am Schwarzen Meer. “Da haben sie viel mehr Essen. Also habe ich es da gestohlen”, verriet Svindal. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Olympische Spiele
  • Joghurt-Heißhunger trieb Svindal zu Diebstahl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen