AA

Joey Kelly trainiert mit VOL.at

Warth – Noch bis Sonntag gastiert Extremsportler Joey Kelly im schönen Ländle. In einem Laufseminar können Interessierte den ehemaligen Musiker in Aktion erleben und sich in einer Gruppe gemeinsam sportlich betätigen, um den 9. Lecher Höhen-Halbmarathon zu bezwingen.
Mojo Nina in Action
Joey Kelly bereitet sich vor
Mojo Nina begleitet Joey Kelly

Vorarlberg Online, vertreten durch die Mobile Journalistin Nina, schloss sich dem motivierten Trupp an.

Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr traf ich mich mit sportbegeisterten im Sporthotel Steffisalp in Warth, um von dort aus einen Teil des Laufseminars mit Joey Kelly und Thomas Eickmann live mitzuerleben. Die Stimmung war entspannt – die Dehn- und Aufwärmübungen vor dem Abmarsch auf eine Anhöhe waren es ebenfalls. „Die Muskeln sollten vor dem Laufen gedehnt und aufgewärmt werden, um Verletzungen vorzubeugen“, riet Joey Kelly.

500 Höhenmeter werden bezwungen

Anlass für die Vorbereitungen ist der am Samstag den 20. August in Lech stattfindende Höhen-Halbmarathon. „Wir werden dort fast 500 Höhenmeter gehen beziehungsweise laufen“, schilderte der ehemalige Musiker der ‚Kelly Family‘, welcher ebenfalls an dem Event teilnehmen wird. Joey ist solidarisch, gibt sein Bestes die Truppe nicht nur bei Laune zu halten, sondern auch durch Motivation die Mitsportler für die Sache zu gewinnen.

14 Stunden Sport pro Woche

Die ersten Höhenmeter verliefen unter der Bergbahn neben dem Hotel. So mancher sehnsüchtiger Blick der illustren Gruppe galt den bequemen Sitzen der Bahn, die einen ohne Anstrengung auf die Anhöhe hätte bringen können. Jedoch zu spät – Alea iacta est! Schließlich sind wir hier um Sport zu betreiben, wenn auch am diesem Nachmittag in Form einer – wie ich später feststellte – ‚flotten‘ Wanderung. Während der kurzen Tour von etwas über einer Stunde hatte ich Zeit Joey zu dem Laufseminar, seinen Plänen und Vorstellungen zu befragen. „Ich treibe wöchentlich zwischen 12 und 14 Stunden Sport“, meinte er beiläufig. Seit 15 Jahren trainiert er für Sportveranstaltungen wie dem namhaften Ironman oder zuletzt für eine weitere Durchquerung der Wüste Death Valley in den USA. „Manchmal ist der Weg das Ziel – aber nicht immer“, kommentierte der Sportbegeisterte.

Joey Kelly, der Gentleman

Nach circa der Hälfte der Bergtour, machten sich die knappen 10 Kilo Equipment auf meinem Rücken bemerkbar. „Ihr habt ein ziemlich flottes Lauftempo“, merkte ich an und rang natürlich um Luft. So nicht der Rest der Gruppe. Als ich langsam unter dem Gewicht zu ächzen begann, fingen vor mir einige zu joggen an. „Wir wollen schließlich niemanden unterfordern“, spöttelte ich und da war die Gruppe schon um die nächste Kurve verschwunden. Da bekam Joey, der schließlich Frage und Antwort stehe musste, wahrscheinlich Mitleid und nahm mir gentlemanlike den (zumindest für mich) schweren Rucksack ab und trug ihn bis vor die Almhütte!

Peinlich berührt bedankte ich mich und war gleichzeitig froh um die Hilfe. Es folgte ein kurzes Fotoshooting und die Talfahrt mit der besagten Bahn sowie einem bezauberndem Ausblick über das Bergmassiv. Somit schloss ein interessanter und lohnenswerter Fitnessausflug mit Joey Kelly. VOL.at

Mehr Informationen hier

Laufseminar mit Joey Kelly in Warth

Mojo in Action: Joey Kelly trainiert mit Nina

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Warth
  • Joey Kelly trainiert mit VOL.at
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen