AA

Job im Fast-Food-Restaurant

Die Kinder von Popsirene Britney Spears sollen später einmal in einer Fast-Food-Kette schuften - jedenfalls nach dem Willen von Vater Kevin Federline.

„Meine Kinder sollen lernen, was ein richtiger Job ist, wie das wahre Leben aussieht“, zitierte das britische Boulevardblatt „Daily Mirror“ am Freitag den Ehemann von Spears. „Meine Kinder werden bei Taco Bell arbeiten, verdammt.“ In sein Leben seien durch die Heirat zwar Berühmtheit und Luxus eingezogen, aber seine Kinder sollten selbst ihr Geld verdienen.

Auch er selbst sei stolz auf seine Karriere, betonte Federline. Aber das werde meist ignoriert, beschwerte sich der Background-Tänzer. „Ich würde mir wünschen, die Leute würden mich nach meiner Karriere fragen“, sagte der 28-Jährige den Angaben zufolge dem US-Magazin „Item“. „Aber gewöhnlich heißt es immer nur: Wie geht’s Deiner Frau und Deinem Kind?“ Nicht dass es ihn stören würde, Spears und sein Sohn seien sein Stolz. „Aber es wäre schön, wenn die Leute mich auch als Künstler sehen würden – nicht nur als Britneys Ehemann.“

Spears und Federline haben einen knapp ein Jahr alten Sohn, die Sängerin ist derzeit mit dem zweiten Kind schwanger. Allerdings soll es in der Ehe der beiden stark kriseln. Medienberichten zufolge verbannte die 24-Jährige ihren vier Jahre älteren Gatten bereits in eine Einliegerwohnung in ihrem Luxusdomizil in Kalifornien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Job im Fast-Food-Restaurant
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen