Jäger spendeten für Kirchenrenovierung

Eine kapitale Steinbocktrophäe von der Kanisfluh, erlegt von Hermann Rüf, Au, drittbeste Steinbocktrophäe in der Weltrangliste
Eine kapitale Steinbocktrophäe von der Kanisfluh, erlegt von Hermann Rüf, Au, drittbeste Steinbocktrophäe in der Weltrangliste

Au. Die Sanierungsarbeiten der Pfarrkirche St. Leonhard stehen kurz vor ihrem Abschluss. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 600 000 Euro. Das war für die Jägerschaft Grund genug, ihr Scherflein beizutragen. Der Teilerlös des Auer Tontaubenschießens, eine großzügige Spende der Brüder Josef und Hermann Rüf und Franz Wirth vom EJ Revier Ahornen sowie eine Aufstockung des Betrages durch die Vorarlberger Jägerschaft, erbrachten den stolzen Betrag von 2500 Euro, welcher dem Obmann des Pfarrkichenrates Bartle Muxel übergeben wurde.

Der Pfarrkirchenrat und die Gemeinde Au danken herzlich!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Au
  • Jäger spendeten für Kirchenrenovierung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen