AA

Jetzt LIVE: Rapid Wien gegen TSV Hartberg im Ticker

Rapid Wien trifft am Sonntag in der Fußball-Bundesliga auf Hartberg.
Rapid Wien trifft am Sonntag in der Fußball-Bundesliga auf Hartberg. ©APA/ERWIN SCHERIAU
Rapid Wien will nach der ernüchternden Nullnummer im Europacup in der Fußball-Bundesliga wieder auf die Siegerstraße zurückkehren. Wir berichten ab 17 Uhr live vom Spiel im Ticker.

Gegen den TSV Hartberg peilen die Hütteldorfer am Sonntag (17.00 Uhr/Sky) den zweiten Sieg im dritten Ligaspiel an, um nach dem 0:0 gegen Debrecen am Donnerstag in der Conference-League-Quali wieder Selbstvertrauen zu tanken. Die Mannschaft von Zoran Barisic will an die starken Leistungen beim LASK (1:1) sowie gegen Altach (4:0) anschließen.

Rapid will gegen Hartberg zurück auf Siegerstraße

Das Duell gegen den ungarischen Vertreter habe vor allem wieder eine gegenwärtige Schwäche in Grün-Weiß offenbart: die Chancenverwertung. "Wir haben leider nicht getroffen. Das begleitet uns schon von Anfang an. Ich hoffe, dass sich dieses Blatt irgendwann wendet", sagte Barisic. Es habe die Sauberkeit gefehlt, außerdem fabrizierte seine Elf zu viele technische Fehler gegen "einen sehr guten Gegner, der wirklich Qualität hat". Nun komme mit Hartberg eine Mannschaft, die laut Barisic unbedingt Fußball spielen will und auch die Spieler dazu hat.

Inmitten der "englischen Wochen" kündigte der Rapid-Coach Änderungen in der Startformation an, nachdem er zuletzt dreimal in Folge die gleiche Elf starten ließ. "Es ist notwendig, frische Spieler zu bringen. Ich erwarte mir mehr von diesen Spielern", betonte Barisic. Wer genau in die Startelf rücken wird, entscheidet sich nach dem Abschlusstraining am Samstag. Länger fehlen werden mit Sicherheit noch Neuzugang Lukas Grgic, der an einer Grippe erkrankt ist und Trainingsrückstand hat. Auch die Rückkehr von Aleksa Pejic wird sich noch verschieben.

Wiener haben gute Erinnerungen an die Oststeierer

Die Wiener haben jedenfalls gute Erinnerungen an die Oststeirer. Im vergangenen Oktober feierte Grün-Weiß einen souveränen 5:1-Heimsieg, wenig später gab es ein 2:1 in der Fremde. Aber: "Hartberg ist in ihrer individuellen Qualität noch einmal besser geworden", sagte Barisic, der einen "sehr guten" Gegner erwartet. Die Steirer seien schwer zu bespielen und schwer zu schlagen.

Die Truppe von Trainer Markus Schopp startete indes mit zwei Nackenschlägen in die neue Saison. Zweimal gaben die Hartberger nach spielerisch guten Leistungen einen Zwei-Tore-Vorsprung in der zweiten Hälfte aus der Hand, statt sechs Punkten haben die Oststeirer nur zwei auf dem Konto. Beim 3:3 bei Aufsteiger Blau-Weiß Linz fielen die Gegentore zuletzt in Minute 84 und 86. "Es ist eine Situation, die nicht angenehm für uns ist", sagte Schopp, der großen Wert darauf legt, die Dinge "richtig anzusprechen".

Schopp: "Es war viel Gutes dabei, aber das Resultat hat nicht gepasst"

"Ich bin relativ klar in der Message. Es war viel Gutes dabei, aber das Resultat hat nicht gepasst", erklärte Schopp, der in Wien nur auf den gesperrten Mamadou Sangaré verzichten muss. Die Rapidler seien laut Schopp "grandios" in die neue Saison gestartet, vor allem gegen den LASK sei sowohl das Fußballerische als auch die Intensität in der Offensive "brutal gut" gewesen. "Sie haben richtig Lunte gerochen, das ist auch supergeil für uns", betonte der Hartberg-Coach mit Blick auf ein möglicherweise attraktives Duell.

LIVE-Ticker Rapid Wien gegen TSV Hartberg

Wir berichten heute ab 17 Uhr live vom Spiel Rapid Wien gegen TSV Hartberg im Ticker.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Jetzt LIVE: Rapid Wien gegen TSV Hartberg im Ticker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen