AA

Irres Ungarn-Rennen: Hamilton erobert WM-Führung

Ein Siegerbild in Ungarn, genauso unvorhersehbar wie der Rennverlauf.
Ein Siegerbild in Ungarn, genauso unvorhersehbar wie der Rennverlauf. ©Reuters
Die Formel 1 hat sich mit einem Sensationsergebnis und mit Lewis Hamilton als WM-Führendem in die vierwöchige Sommerpause verabschiedet. Esteban Ocon landete am Sonntag in Ungarn völlig überraschend seinen ersten Grand-Prix-Sieg.
Ocon feiert Sieg in Ungarn
NEU
Die Formel 1 im Liveticker

Der 24-jährige Franzose setzte sich im Alpine nach chaotischer Startphase knapp vor Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel im Aston Martin durch, der allerdings mehrere Stunden nach dem Rennen disqualifiziert wurde.

Vettel disqualifiziert

Vettel trauerte erst einem möglichen Sieg, seinem ersten seit dem Abgang von Ferrari, nach. "Ich bin ein bisschen enttäuscht", sagte der Deutsche über Platz zwei. Am Abend kam es für ihn dann noch dicker. Statt des vorgeschriebenen Liters befanden sich nur noch 0,3 Liter im Tank - weniger als benötigt, um eine zulässige Benzinprobe zu nehmen, urteilten die Sportkommissäre. Dabei hatte Vettel seinen Boliden nach Rennende wie einige andere Piloten sicherheitshalber bereits außerhalb des "Parc ferme" abgestellt und war nicht an die Box zurückgefahren.

Verstappen nur Neunter

Pole-Position-Mann Hamilton landete am Ende auf Rang zwei, übernahm aber die WM-Führung, weil sein Titelrivale Max Verstappen im Red Bull nicht über Platz neun hinauskam. Hamilton nimmt acht Punkte Vorsprung auf den Niederländer mit in die vierwöchige Pause. Das zwölfte von 23 geplanten Saisonrennen steht erst am 29. August in Spa-Francorchamps auf dem Programm.

Ein Regenschauer rund um den Start hatte auf dem Hungaroring für chaotische Bedingungen gesorgt. Mercedes-Pilot Valtteri Bottas krachte in der ersten Kurve nach einem Fehler in den McLaren von Lando Norris und löste eine Kettenreaktion aus, die neben seinem Rennen auch jenes von Norris und Sergio Perez im zweiten Red Bull beendete. Das Auto von Verstappen war beschädigt, das Rennen unterbrochen.

Hamilton nach Restart Letzter

Weil kurz vor dem Neustart Sonnenschein einsetzte, steckten außer Hamilton alle Piloten in der Box von Intermediates auf Trockenreifen um. Hamilton stand in einer kuriosen Situation alleine auf der Startaufstellung, musste nach dem taktischen Fehler aber eine Runde später ebenfalls Reifen wechseln und lag kurzfristig am Ende des Feldes. Von dort aus arbeitete sich der Serienweltmeister mühevoll nach vorne.

Das Rennen im Liveticker

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Irres Ungarn-Rennen: Hamilton erobert WM-Führung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen