Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jetzt auch noch Obst und Fruchtsäfte teurer

Die Teuerungswelle im Lebensmittelbereich geht weiter. Auch Fruchtsäfte und Tafelobst werden heuer teurer, so die Landwirtschaftskammer am Montag auf APA-Anfrage.

Auslöser für den Preisanstieg seien die Globalisierung, geringe Lagerbestände und starke Fröste in Polen, einem großen Pressobstverwerter. Wie hoch die Preissteigerungen ausfallen lasse sich derzeit noch nicht sagen, so Christian Jochum, Agrarmarketingexperte der Kammer. In Österreich erwartet die Landwirtschaftskammer eine außerordentlich gute Ernte.

Auch beim österreichischen Fruchtsafthersteller Pfanner wird es zu einem Preisanstieg kommen, da die Preise für Beeren, Pürees und Äpfel „schwer unter Druck geraten“ sind, wie die Konzernsprecherin mitteilte. Wie hoch der Preisanstieg tatsächlich sein wird, „ist im Moment noch nicht klar ersichtlich.“

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Jetzt auch noch Obst und Fruchtsäfte teurer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen