Jessica Simpson: Scheidung durch

Jessica Simpson und Nick Lachey sind jetzt auch offiziell wieder Singles. Die Scheidung der Popstars wurde am Freitag von einem Gericht in Los Angeles vollzogen.

Lachey und Simpson hatten sich im Februar 2002 verlobt und am 26. Oktober 2002 geheiratet. Danach ließen sie ihr Leben als frisch getrautes Paar von Kameras für die MTV-Serie „Newlyweds“ begleiten.

Zunächst war Lachey der Erfolgreichere. Er war früher Mitglied der Boyband 98 Degrees und veröffentlichte 2003 das Soloalbum „SoulO“. Danach war er in der Fernsehserie „Charmed“ zu sehen.

Nach der MTV-Serie ging es mit Jessica Simpsons Karriere deutlich aufwärts: Ihr Album „In This Skin“ wurde mit Platin ausgezeichnet, sie brachte Kosmetik und Düfte unter ihrem Namen heraus und spielte ihre erste Hauptrolle in „Ein Duke kommt selten allein“.

Im November vergangenen Jahres hatten Lachey und Simpson die seit Monaten kursierenden Trennungsgerüchte bestätigt. Als die 25-Jährige im Dezember die Scheidung einreichte, beantragte sie, ihrem Ehemann keinen Unterhalt zahlen zu müssen. Nick Lachey brachte im Mai die CD „What’s Left of Me“ heraus mit Songs, in denen er die Trennung thematisiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Jessica Simpson: Scheidung durch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen