AA

Jesse James: Habe Ehe weggeworfen

Schauspielerin Sandra Bullocks Ehemann Jesse James bekennt reumütig, seine Ehe mit der Hollywood-Schönheit weggeworfen zu haben.
Sandra bei den Oscars
Bei den Peoples Choice Awards

Späte Einsicht: Jesse James (41) wird vorgeworfen, hinter dem Rücken seiner Frau, Hollywood-Star Sandra Bullock (45) mehrere Affären unterhalten zu haben. Die Schauspielerin hat mittlerweile die Scheidung eingereicht und gab an, die Papiere am selben Tag unterzeichnet zu haben, als sie eröffnete, den dreieinhalb Monate alten Louis Bardo adoptiert zu haben. Es wird gemunkelt, Bullock plane, in Louis’ Heimatstadt New Orleans zu ziehen.
James gab nun zu, die Verantwortung für das Scheitern der Ehe zu tragen und beschuldiget sich, das “großartige” Leben mit seiner Frau ruiniert zu haben. In einem offenen Interview mit ‘Nightline’, das in der nächsten Woche auf ‘ABC’ ausgestrahlt werden wird, brach der Rocker sogar in Tränen aus: “Ich nahm ein ziemlich großartiges Leben und tollen Erfolg und eine Ehe … und habe es mit eigenen Händen weggeschmissen.” sagte er. Auf die Frage von ‘Nightline’-Moderatorin Vicki Mabrey, ob er seine Frau tatsächlich betrogen habe, antwortete James lakonisch: “Yep.”
Neben den Affären wurde Jesse James auch dafür verurteilt, auf einem Foto mit einem deutschen Soldatenhut zu posieren und dabei den Bart von Adolf Hitler zu imitieren. Angeblich hat er sich nur aus “Provokation” und besteht darauf, kein Rassist zu sein.
Die Moderatorin fragte den Noch-Ehemann von Sandra Bullock auch, wie es sich anfühle, Amerikas meist-gehasster Mensch zu sein: “Ich denke, es ist derzeit der meist-gehasste Mann der Welt”, antwortete Jesse James traurig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Jesse James: Habe Ehe weggeworfen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen