AA

Jennifers Stalker in Polizeigewahrsam

Bis ins Familienhaus der schwangeren Jennifer Garner soll der fanatische Fan eingedrungen sein. Nun steht er unter psychologischer Beobachtung.

Jennifer Garner konnte eine einstweilige Verfügung gegen den verrückten Stalker durchsetzen. Die Schaupsielerin hatte Angst um sich, ihre Familie und das ungeborene Baby, nachdem der Verrückte sogar einmal in das Familienhaus eingedrungen sein soll.

Jennifer in Angst

“Mr. Burky hat mich gestalkt und bedroht, mir Pakete und Briefe geschickt, die wahnhafte und paranoide Gedanken beinhalten. Er ist mir durch das ganze Land gefolgt. Sein bedrohliches Verhalten hat sich nun bis zu einem Punkt gesteigert, der gefährlich und bedrohlich ist. Ich bin momentan schwanger und habe Angst um mein zweites Baby, das unterwegs ist”, so Garner. Der Stalker habe sogar einmal gedroht, sie in “einer Art zu verfolgen, die mit dem Tod enden könnte”, so die verängstigte Schauspielerin weiter.

Unter psychologischer Beobachtung

Derzeit befindet sich der Stalker gegen seinen Willen in Polizeigewahrsam in Los Angeles. Dort steht er unter psychologischer Beobachtung.

Quelle: viply.de

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Jennifers Stalker in Polizeigewahrsam
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen