Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jemen: Entführte Italiener sind frei

Die fünf im Jemen entführten Italiener sind wieder frei. Das gab ein jemenitischer Regierungsbeamter am Freitag bekannt. Das staatliche italienische Fernsehen meldete ergänzend, den fünf Touristen gehe es gut.

Das staatliche italienische Fernsehen meldete ergänzend, den fünf Touristen gehe es gut. „Sie kamen unverletzt frei. Die Verhandlungsbemühungen haben gefruchtet“, sagte ein Behördenvertreter am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters.

Die fünf Italiener – drei Frauen und zwei Männer – waren am vergangenen Sonntag in der Provinz Marib in die Gewalt von Mitgliedern des Al-Saidi-Stammes geraten. Die Kidnapper forderten von der Regierung die Freilassung von acht Stammesmitgliedern aus dem Gefängnis. Die Entführer hatten gedroht, die Urlauber zu töten, falls die Armee sie mit Gewalt zu befreien versuche.

Kurz vor der Entführung der Italiener war der frühere deutsche Staatssekretär Jürgen Chrobog und seine Familie freigelassen worden. Auch zwei Österreicher waren entführt worden, sie kamen am Heiligen Abend frei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Jemen: Entführte Italiener sind frei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen