AA

Jemen: 160 Tote bei Offensive

Bei schweren Kämpfen zwischen Regierungstruppen und schiitischen Rebellen sind im Norden des Jemen nach Armee-Angaben in den vergangenen zwei Wochen mindestens 160 Aufständische getötet worden.

Unter den Opfern der Kämpfe in der Provinz Saada seien auch Kommandanten der Rebellengruppe, teilte das jemenitische Verteidigungsministerium am Mittwoch mit. Angaben zu eigenen Opfern wurden nicht gemacht.

Seit mehr als zwei Monaten kommt es in der Provinz rund 230 Kilometer nördlich der Hauptstadt Sanaa zu heftigen Kämpfen zwischen der Armee und den schiitischen Rebellen, die nach Angaben der Regierung mit ausländischer Unterstützung einen islamischen Staat errichten wollen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Jemen: 160 Tote bei Offensive
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen