Jeder Handgriff muss passen

Röns - Röns ist flächenmäßig die kleinste Gemeinde Vorarlbergs – doch am Freitag soll der Name in aller Munde sein. Die Wettkampftruppe der Ortsfeuerwehr nimmt erstmals an der Feuerwehr-Olympiade in Ostarva (Cze) teil.

Erklärtes Ziel ist der Gewinn der Goldmedaille in der Disziplin „Traiditionelle Feuerwehrleistungsbewerbe“.

100 Trainingseinheiten

Seit Herbst 2007 haben sich die Mannen um Gruppenkommandant Christoph Gohm in knapp 100 Trainingseinheiten auf den Tag X vorbereitet. Für professionelle Rahmenbedingungen während dieser Zeit sorgte Wolfgang Ammann. Der 43-jährige Kommandant-Stellvertreter, selbst als Spartencoach für den Löschangriff verantwortlich, erstellte einen punktgenauen Trainingsplan, suchte die Sponsoren und organisierte die Reise nach Tschechien von A bis Z. Zudem verpflichtete Ammann mit Karate-Ex-Weltmeister Daniel Devigili einen fachkundigen Trainer für die Kraft- und Konditionseinheiten, Leichtathletik-Coach Hans-Jürgen Steiner war für die Verbesserungen im Sprintbereich des zehnköpfigen Teams zuständig. Der Wettkampf besteht aus zwei Teilbereichen: einmal dem rund 30 Sekunden dauernden „Trocken-Löschangriff“ und zudem einem etwa 50 bis 55 Sekunden dauernden Hindernislauf. Ammann: „Im Gegensatz zu den landesweiten Feuerwehr-Wettkämpfen geht es in Ostrava nicht mehr darum, die verschiedenen Handgriffe zu können. Bei einer WM kommt der Zeidruck dazu. Wenn man hier überlegen muss, hat man schon verloren“, betont Ammann.

Gute Vorzeichen

Dass die Rönser Feuerwehrler ihr Handwerk beherrschen, zeigte sich bereits mehrfach. Sowohl beim Landesbewerb vor zwei Jahren in Fußach als auch bei den Bundesmeis­terschaften 2008 in Wien überzeugte die von Ammann betreute Truppe und konnte jeweils alle drei Teilbewerbe für sich entscheiden. „Natürlich sind auch dadurch die Ansprüche für die WM gestiegen. Wenn die Jungs der mentalen Belastung standhalten, bin ich sicher, dass wir unser Ziel erreichen und Ostrava mit der Goldmedaille um den Hals verlassen.“

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Röns
  • Jeder Handgriff muss passen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen