Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jazz pur zum Brunch

Peter Madsen, Herwig Hammerl und Alfred Vogel.
Peter Madsen, Herwig Hammerl und Alfred Vogel. ©Walter Moosbrugger
Jazz Café

Der Verein Kultur in Bildstein lockte zahlreiche Jazzfans in den Kultursaal.

Was die Musiker Peter Madsen am Klavier, Alfred Vogel am Schlagzeug und Herwig Hammerl am Bass im Kultursaal von sich gaben, zählt gewiss zu den absoluten Highlights in der Vorarlberger Jazz-Szene. Für einmal stand nicht klassische Musik in Bildstein im Vordergrund, sondern der um 1900 in den Südstaaten der USA entstandene, überwiegend von Afroamerikanern interpretierte Sound. Die Besucherinnen und Besucher des 1. Jazz-Cafés dankten den Musikern am Sonntagvormittag mit tosendem Applaus. „Jazz is all about personal expression. The point of the music is to tell your own story”, lautet das Motto
des in Höchst lebenden New Yorker Pianisten Peter Madsen, der sich sehr über das Gastspiel mit seinen beiden Musikerkollegen in Bildstein freute. Der „persönliche Ausdruck“, wie Madsen meinte, war unverkennbar. Ganz einfach Madsen pur.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bildstein
  • Jazz pur zum Brunch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen