Jausenverkauf an der Mäderer Öko-Hauptschule

©Brigitte Hellrigl
Mäder. An der Mäderer Öko-Hauptschule wird den Schülern täglich eine Jause offeriert. An zwei Tagen der Woche wird diese von Müttern der Kinder aus vier Klassen organisiert.

„Es ist uns ein Anliegen, den Schülern ein Jausenangebot zu offerieren”, so Direktor Manfred Martin. Und wenn dann der Trend noch in Richtung gesunde Jause geht, kann dies natürlich nur begrüßt werden. „Seit diesem Schuljahr bieten wir den Kindern mundgerechtes Gemüse mit einem Kräuterdip an und an wärmeren Tagen beinhaltet das Angebot auch Obstspieße”, informiert Birgit Ziedler, die den Jausenverkauf des Elternteams leitet. Wichtig erscheint ihr, dass die zu familienfreundlichen Preisen verkaufte Jause auch fürs Auge ansprechend serviert wird. Der Nachfrage entsprechend werden auch Kuchen gebacken, allerdings mit Dinkelmehl und zuckerreduziert.
Der Erlös kommt der Klassenkasse oder über einen Aufteilungsschlüssel den beteiligten Eltern für Projektwochen zugute. Wenn die Jause von der Bäckerei angeliefert wird, wird zugunsten von knusprigem Gebäck auf Süßwaren verzichtet. In den Dienst einer gesunden Stärkung stellten sich auch schon die Lehrer mit der Bereitstellung von saftigen Bio-Apfelschnitzen in den Klassen.
„Aufgrund des reißenden Absatzes eine Aktion, die ausbaufähig ist”, so das Credo.

Brigitte Hellrigl

Neue Landstr. 81, 6841 Maeder, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Jausenverkauf an der Mäderer Öko-Hauptschule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen